Daewoo Matiz

matiz Wenn du nach einem Gebrauchtwagen mit solidem Fahrkomfort zum günstigen Preis suchst, ist der Daewoo Matiz genau das richtige Auto für dich. Hier bekommst du für wenig Geld einen zuverlässigen Alltagsbegleiter, der zwar in puncto Leistung kleine Abstriche macht, aber mit seinem harmonischen Gesamtpaket zu überzeugen weiß.
Hier erfährst du:
  • alles über die Geschichte des Daewoo Matiz,
  • seine Ausstattung,
  • sowie über Kundenmeinungen und Testergebnisse.

Daewoo Matiz Tuning, Zubehör & Ersatzteile

Geschichtliches zum Matiz

Bei dem Matiz handelt es sich um einen Kleinstwagen des südkoreanischen Automobilherstellers Daewoo Motors, der zwischen 1998 und 2004 hergestellt wurde. Bereits seit 1960 leistete das Vorgängerunternehmen von Daewoo einen großen Beitrag zur Entwicklung der südkoreanischen Automobillandschaft. Durch die rasante Entwicklung des südkoreanischen Marktes, günstige Produktionsbedingungen und gute Eintrittsmöglichkeiten in den boomenden asiatischen Markt wurden neben den Japanern auch noch viele andere große Interessenten angezogen. Hierzu zählte vor allem der US-Hersteller GM, der in den 1970er Jahren eine Zusammenarbeit mit den Südkoreanern begann. Dabei lieferte General Motors die Konstruktionspläne für ein neues Fahrzeugprogramm und Daewoo nahm die Anpassung der Designs an die Gegebenheiten in den eigenen Fertigungsstätten vor.

In den 1990er Jahren wollten die Südkoreaner sich schließlich von GM lösen und als eigenständiger Hersteller bestehen. Sie bauten zwar weiter auf den Modellen von GM auf, arbeiteten aber stärker an eigenen Modellen. So engagierten sie viele bekannte Automobildesigner und fokussierten sich stärker auf die wachsenden Märkte Europa. Stellvertretend für diese Phase in der Geschichte des Herstellers stehen die Modelle Lanos, Leganza und Nubira. Neben diesen Kompaktklassen wollte man das Sortiment jedoch auch nach unten abrunden. So entstand im Jahre 1998 schließlich der Kleinstwagen Matiz, der bis 2004 unter dem Label Daewoo und danach als GM Chevrolet Matiz vertrieben wurde.

Motoren: Daewoo Matiz in 2 Motorisierungen

Der Daewoo Matiz ist mit zwei Motorisierungen erhältlich, einer 52- und einer 64-PS-Version. Bei der ersten handelt es sich um einen 0,8-l-Reihendreizylinder mit 796 cm³ Hubraum, 38 kW und einem 5-Gang-Schaltgetriebe. Die zweite Version ist ein 1,0-l-Reihenvierzylinder mit 955 cm³ Hubraum, 47 kW und einem 5-Gang-Schaltgetriebe.

  • 0,8 l Reihendreizylinder, 796 cm³ Hubraum, 38 kW, 52 PS, 5-Gang-Schaltgetriebe
  • 1,0 l Reihenvierzylinder, 955 cm³ Hubraum, 47 kW, 64 PS, 5-Gang-Schaltgetriebe

Der Daewoo ist ausschließlich als Kombilimousine mit einer Länge von 3,495, einer Breite von 1,495 und einer Höhe von 1,485 m erhältlich. Das Leergewicht beträgt 851 kg. Im Jahr 2002 erhielt der Matiz einen Facelift. Dabei wurden vor allem die Formen abgerundet, eine neue Frontschürze und neue Leuchten eingebaut. Insgesamt erhielt der Daewoo Matiz ein sportlicheres, eleganteres Aussehen.

Fahrzeugdaten im Überblick

Zeitraum der Produktion1998 – 2004
KategorieKleinstwagen
Motorvariantenausschließlich Ottomotoren 0,8 – 1,0 Liter (38 – 47 kW)
Höchstgeschwindigkeit144 km/h
Beschleunigung (0-100 km/h)17,6 s
Verbrauch6,3 l/100 km
Länge3,495 m
Breite1,495 m
Höhe1,485 m
Radstand2,340 m
Leergewicht851 kg

Erfahrungen, Tests, Studien zum Daewoo Matiz

Die Erfahrungen vieler Fahrer mit dem Daewoo Matiz waren überwiegend positiv. Hervorgehoben wurden oft der für einen Fünftürer verhältnismäßig niedrige Preis und das dezente Design. Oft wurde dabei auch betont, dass es sich beim Daewoo Matiz um ein in erster Linie zweckmäßiges Auto für den innerstädtischen Verkehr handelt. Hier gibt es keine überflüssigen Extras. Auch auf ein ABS muss man verzichten. Gegen einen Aufpreis bekommt man hier allerdings auch elektrische Fensterheber, einen Warnton für die eingeschaltete Beleuchtung, eine Klimaanlage und ein Radio.

Der Kraftstoffverbrauch wird von vielen Fahrern als akzeptabel eingestuft, allerdings sollte man beim Überholen vorsichtig sein, da er in puncto Beschleunigung eher weniger stark ausgestattet ist. Alles in allem bekommt man hier aber ein solides Fahrzeug für den alltäglichen Bedarf geboten, das auch mit seinem Sitzkomfort und seiner Beinfreiheit zu überzeugen weiß.

Im Euro-NCAP-Crashtest erreichte der Daewoo Matiz 3 von 5 Sternen.

Weiterführende Links

Inhaltsverzeichnis

nach oben